Hallo liebe Blog-Leser!

Ich durfte vor zwei Wochen als zweite Azubine in die neuen Ausbildungsabteilungen eBanking, „Online-Kanal-Steuerung“ und Internet hereinschnuppern.
Das war ziemlich spannend, denn es ist ein sehr schnelllebiger und zukunftsorientierter Bereich. Da das Internet in den letzten Jahren sehr viel an Bedeutung gewonnen hat – Tendenz steigend, und auch unsere Kunden sich zunehmend dort bewegen und interagieren, müssen wir als Bank natürlich mithalten! So nutzen z.B. viele, so wie vielleicht auch Ihr, das Online-Banking. Für Privatkunden ist das alles recht einfach und simpel, die Abläufe kannte ich ja schon aus meinen eigenen Online-Bankgeschäften. Bei den Firmenkunden aber, bei denen dann doch auch mal mehrere Überweisungen oder Lastschriften auf einmal anfallen, sieht das schon anders aus. Die Kollegen in der Abteilung eBanking haben mich in die Tiefen der Banking-Software eingeführt und mir gezeigt, wie alles funktioniert. Doch nicht nur beim Thema Online-Banking haben wir mit dem Internet zu tun: Auch wenn es um Werbung – z.B. bei Google, um Veranstaltungstermine oder -infos, die über Social Media wie Facebook, Twitter oder Instagram veröffentlicht werden, oder einfach um unseren Internetauftritt auf der Homepage geht…..ich weiß jetzt Bescheid!
Außerdem gab es noch eine Besonderheit bei meinem Einsatz: Unsere Firmenkunden, die EC-Kartenterminals nutzen (Ihr kennt die vielleicht aus dem Supermarkt), bekommen bzw. bekamen jetzt bis zum 30. Juni alle ein neues Gerät. D.h. ich durfte mit zu den Läden, Apotheken, Restaurants etc. fahren und helfen die Terminals zu tauschen. Das war sehr spannend und abwechslungsreich! In der Berg-Apotheke in Neesen war voller Betrieb und wir bekamen auch noch technische Probleme, da hat unser Einsatz dann ca. 2 Stunden gedauert…..:D

Ich finde es gut, dass diese Abteilungen in den Azubi-Einsatzplan aufgenommen wurden, denn so sind wir auch in diesem Online-Geschäftsfeld up to date und wissen über den Stand der Dinge Bescheid.

Liebe Grüße und bis demnächst

Jana