Hallo Ihr Lieben,

 

vom 10.03. bis 12.03.2016 war es wieder soweit, die “go future 2016” in der Kampa Halle öffnete ihre Türen. Unter den insgesamt 79 Ausstellern waren auch wir, die Volksbank Mindener Land eG, wieder mit dabei.

Damit alles gut läuft, müssen im Vorfeld eine Menge organisatorische Sachen erledigt werden. Das Gute ist, dass wir Auszubildenden immer mit involviert sind und unsere Ideen einbringen können. Wir haben uns also ab Februar jeden Mittwoch für 2 Stunden zusammengesetzt und erst einmal überlegt, was wir überhaupt machen wollen. Na klar, die Ausbildung bei uns im Haus soll im Vordergrund stehen, aber wir haben noch mehr zu bieten! So kam es, dass wir uns als Gewinnspiel das DAX-Schätzspiel ausgedacht haben, bei dem überlegt werden sollte, bei welchem  Punktestand der deutsche Aktienindex um 18:00 Uhr endet?! Natürlich gab es dabei auch tolle Preise zu gewinnen, als Hauptgewinn winkte ein echter Goldbarren im Wert von ca. 50 Euro. Ein Stand ohne Mobiliar und Deko macht nicht viel her, also gehörte es ebenfalls zu unseren Aufgaben, diese Dinge zu organisieren. Das war aber nicht sonderlich schwer, schließlich waren wir nicht zum ersten Mal auf der “go future” ;). Am meisten Spaß hat die Gestaltung der Plakate gemacht, dazu haben sich vier Auszubildende aus dem dritten Lehrjahr einen Nachmittag getroffen, um Modell für verschiedene Motive zu stehen, dabei kamen viele verschiedene Sachen zusammen, was die Entscheidung nicht einfach machte :D.

Als die Vorbereitungen sich dem Ende neigten, wir alle Flyer, Mappen, Preise und Give Aways zusammen hatten, hatten wir auch schon der 10.03.2016 . Am Morgen hatten wir uns schon eine viertel Stunde vorher getroffen, um so noch die Flyer und Give Aways zu platzieren, der Chart für das DAX-Schätzspiel musste vorbereitet werden und dann konnte es auch schon losgehen.

An allen drei Tagen waren wir mit sechs Auszubildenden/ dualen Studenten aus verschiedenen Lehrjahren vertreten. Somit standen wir für eine ausführliche Beratung mit unterschiedlichen Erfahrungen bezüglich der Ausbildung und des dualen Studiums zur Verfügung und konnten die verschiedensten Fragen beantworten.

Alles im allem waren diese drei Tage wieder sehr erlebnisreich und wir als Auszubildenden konnten neue Erfahrungen sammeln…..

 

Liebe Grüße

Ann Kristin